DEITEN

Urlaub am Bergbauernhof im Gebirgstal Villnöss

Bauernhof spüren umrahmt von wilden und ursprünglichen Naturlandschaften

Südtirol hat zusammen mit seinen Bergbauernhöfen eine sehr bewegte Vergangenheit. Die Anfänge bestanden meist aus einer Idee der Notwendigkeit.

Einen Platz gefunden zu haben um dort Ackerbau und Viehzucht zu betreiben war für die Menschen der vergangenen Jahrhunderte eine Lebensart, welche sehr viel mit unabdingbarem Fleiß und auch Verständnis für die Möglichkeiten der Naturlandschaft zu tun hatte.

Die Geschichte unseres Bergbauernhofes reicht bis ins Jahr 1258 zurück. In diesem Jahr wurde unser Haus zum ersten Mal im Landesarchiv der Kaiserin Maria Theresia in Innsbruck erwähnt. Heute möchten wir diese Geschichte weitergeben und mit Urlaub am Bauernhof Menschen an dieser besonderen Lebensart teilhaben lassen.

Am Hof gibt es vieles zu entdecken und zu erkunden. Sehr gerne dürfen Sie uns bei unserer täglichen Arbeiten begleiten und falls gewünscht auch einige Sachen selbst ausprobieren. Bei der Fütterung unserer Tiere welche morgens, mittags und abends gemacht wird könne Sie gerne dabei sein und auf diesem Wege interessantes darüber erfahren. Die Feldarbeit auf den steilen Hängen verlangt zwar einiges ab, die Genugtuung am Abend über das erlebte Abenteuer macht das jedoch schnell vergessen.

Auch unsere Hasen, Katzen, Schweine, Kühe und Kälbchen freuen sich über einen Besuch.

Bei der Gartenarbeit und vor allem bei der Arbeit mit den Kräutern und Gewürzen können Sie uns gerne über die Schulter schauen und lernen so, wie man Salben, Gewürze und Tinkturen mit einfachen Mitteln herstellen kann.

Sehr gerne begleiten wie Sie um Ihnen bei der richtigen Ernte der Kräuter behilflich zu sein. Weiters besteht die Möglichkeit Gemüse aus unserem Garten zu erhalten. Allerdings gibt es nur begrenzte Mengen. Gerne stellen wir Ihnen aber nach Absprache und Reifegrad einen kleinen Gemüsekorb zusammen.

Das Tal im Gebirge, welches in seinen vielen verschiedenen Orten zeitlos die Schönheit wiederspiegelt, und so zum Verweilen einlädt.

Back to top